Eremitage in Waghäusel

Die Eremitage ein „kleines“ barockes  Jagdschloss erbaut von den Speyrer Fürstbischöfen. Inmitten einer Parkanlage steht der 16 eckige Zentralbau umrahmt von 4 sogenannten Kavaliershäusern.

Die gesamte Anlage wurde im 19. Jahrhundert von der badischen Zuckerfabrik erworben. Der umfangreichen Fabrikanlage mußte ein Kavaliershaus sowie Teile des Parks weichen.

Die seit 1995 stillgelegte Fabrik ging in das Eigentum der Stadt Waghäusel über und wurde im Rahmen von Konversationsmaßnahmen zum Teil abgerissen. Lediglich der Rübenspeicher wird als Getreidespeicher weiter verwendet. Es entsteht so nach und nach eine für die Öffentlichkeit bestimmte Anlage für Veranstaltungen, Hochzeiten und Fest.

Die beiden Melassesilos sind riesige „Wahrzeichen“ und stehen in krassem Kontrast, in unmittelbarer Nähe, zu der erhaltenen barocken Anlage.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.